Drei Spritzen für ein Halleluja

Das Festjahr »1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland« wird bis zum 31. Juli 2022 verlängert.

Tu biSchevat 

Am 17. Januar 2022 wird Tu biSchevat gefeiert. Nach dem jüdischen Kalender findet dieser Feiertag immer am 15. Tag des Monats Schevat statt, was auch die Übersetzung von Tu biSchevat darstellt. Das jüdische Neujahrsfest der Bäume findet immer im Januar oder Februar statt und stellte früher das Ende der Regenzeit beziehungsweise des Winters in Israel dar. Deswegen ist es üblich an Tu biSchevat Bäume zu pflanzen, als Zeichen für Israels Fruchtbarkeit. So wie alle jüdischen Feiertage beginnt Tu biSchevat schon am Vorabend.

Wir sind für Sie da!

Leider muss das Haus des Evangelischen Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben. Bitte schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Alle Kontaktdaten für unser Haus an der Pastoratstraße 10 finden Sie hier. Alle weiteren Kontaktdaten stehen auf den Seiten unserer acht Ortsgemeinden.

Termine

25.01.2022
7. FigurenTheaterWoche Gelsenkirchen
die flora, Beginn: 10:00 Uhr
Eintritt: 5,00 Euro
mehr...